THEMEN

Hanspeter Lienhart, Stadtrat Bülach

Ein lebendiges Bülach!

Als Stadtrat mit Engagement setze ich mich mit grossem Einsatz für die Weiterentwicklung unserer Stadt ein. Das würde ich gerne auch in Zukunft machen. Ich freue mich über Ihre Stimme zur Wiederwahl in den Stadtrat.

Bülach ist in den letzten Jahren stark gewachsen, und das wird sich fortsetzen. Als Unterländer Zentrum soll sich Bülach auch in den kommenden Jahren weiterentwickeln. An ausgezeichneter Lage zwischen Bahnhof und Hochleistungsstrasse soll ein neuer Stadtteil entstehen. Die aufwendige Planung habe ich zusammen mit den Grundeigentümern, Stadt- und Raumplanern, Architekten und Investoren in einem umfangreichen partizipativen Verfahren abgeschlossen. Es ist dem Stadtrat wichtig, dass beim Bahnhof und im Norden von Bülach ein Stadtteil entsteht, in welchem Wohnen, Arbeiten, Freizeit und Kultur ihren Platz finden. Vertretbares Wachstum gegen Innen, ohne neues Siedlungsgebiet zu erschliessen, ist die aktuelle Herausforderung, auch für Bülach!

Begegnungszone in der Altstadt: Ein Erfolg!
Es ist mir mit meinen Planern gelungen, die Begegnungszone in der Altstadt zur Freude aller Einwohner umzusetzen. Erst kürzlich wurde die Erweiterung an der Kreuzstrasse fertig erstellt. Die Altstadt lebt! Strassencafés, Restaurants und verschiedene Läden locken zum Verweilen. Die Menschen begegnen sich – es funktioniert!

Zunehmender Verkehr als grosse Herausforderung
Sowohl der private als auch der öffentliche Verkehr wachsen. Diese Tatsache fordert uns alle und es gilt, Konzepte zu realisieren, welche das notwendige Augenmass nicht vermissen lassen dürfen. Es geht bei dem unter meiner Führung und unter Beizug aller Parteien und wichtigen Interessenvertretern erarbeiteten Gesamtverkehrskonzept in erster Linie darum, das Funktionieren des Verkehrs zu sichern und die Wohn- und Lebensqualität der Bülacherinnen und Bülacher zu erhalten. Dabei müssen Fussgänger, Velofahrer, Benützer von Autos und des öffentlichen Verkehrs berücksichtigt werden. Engpässe sind in Zukunft nicht mehr gänzlich auszuschliessen. So baut das vom Stadtrat verabschiedete Gesamtverkehrskonzept denn auch auf dem heute bestehenden Strassensystem auf.
Der Ausbau des öffentlichen Verkehrs und beruhigende, sicherheitsfördernde Massnahmen in den Quartieren haben für mich hohe Priorität.
Als Präsident der IG-Nord und der Regionalkonferenz Nördlich-Lägern verteidige ich die Menschen in unserer Region gegen übermässigen Fluglärm und setze mich dafür ein, dass die Bevölkerung eine Stimme hat bei der Findung nach einem sicheren Standort für die Lagerung radioaktiver Abfälle.
Augenmass auch bei schwieriger Finanzlage!
Ich stehe voll und ganz hinter der Haltung des Stadtrates, dass in der heutigen finanziell schwierigen Zeit sowohl bei den Ausgaben als auch bei den Einnahmen angesetzt werden muss. Eine Politik, die schöne Versprechungen abgibt, ohne zu sagen wie diese finanziert werden sollen, ist unseriös.

Danke für Ihre Unterstützung! Hanspeter Lienhart, Stadtrat

www.binkertpartner.ch